Neuigkeiten aus Zoo und Verein – Juli 2019

ZooExpress: Auch 2019 führt der Zooverein wieder die beliebten Rundfahrten mit dem ZooExpress im Rostocker Zoo durch. Die Mannschaft des ZooExpress verstärkte sich mit vier neuen Kollegen. Mit Beginn der Schulferien können neben den Rostockern wieder viele Gäste aus allen Bundesländern begrüßt werden. Aber auch Gäste aus Österreich, der Schweiz, Holland und Dänemark nehmen die Fahrten gerne an. Neuerdings gibt es ebenso Gäste von den Kreuzfahrtschiffen, die in Warnemünde liegen.

Gefahren wird am Dienstag, Donnerstag und an einigen Freitagen. Die Fahrten können spontan angetreten werden. Buchungen sind ebenfalls möglich unter info@rostocker-zooverein.de sowie Telefon 0381 / 2082 179 und 03844 / 812167. An den Fahrtagen erreicht man die Besucherbetreuer unter 0178 / 4503 174. Es stehen zwei Fahrzeuge mit jeweils 5 Plätzen zur Verfügung.

Abendführung für Vereinsmitglieder am 3. Juli 2019: Eingeladen hatte der Zooverein seine Mitglieder und Markus Klamt, Kurator im Rostocker Zoo, als Durchführenden gewonnen. Beginnend bei der Otter-Anlage mit dem eurasischen Fischotter und den Waschbären hörten wir in der inzwischen 30 Jahre alten Seevogelvoliere mancherlei interessante Fakten über Plüschkopfenten, Eiderenten, Inkaseeschwalbe und Co.

Eine kleine Fütterung mit leckeren Karotten stand am Wisent-Gehege auf dem Programm. Bei den prachtvollen Kuba-Flamingos erfuhren wir, was es mit dem nach unten gebogenen Schnabel auf sich hat und warum sie so perfekt auf einem Bein stehen können. Nach einem Abstecher bei den nördlichsten Bewohnern, der Schnee-Eule und dem Polarfuchs, ging es zum „Jäger der Nacht“, dem Bartkauz. Dieser Eulenvogel mit einer Gesichtsmaske wie Jahresringe eines alten Baumes fliegt so leise, dass selbst aufmerksame Beutetiere ihn nicht hören können.

Abschließendes Highlight war die direkte Tuchfühlung mit einigen Schützlingen im Aquarium. Wer sich traute, konnte Nattern und sogar einen Roten Leguan anfassen.

Die Sonntagsführung des Rostocker Zoovereins am 21. Juli 2019 widmete sich den wasserliebenden Zoobewohnern. Die Zoobesucher statteten unter Führung der Vereinsmitglieder Fabiola Henning und Maike Schwanbeck den Pelikanen, Pinguinen, Zwergflusspferden, Eisbären und den Litschi-Moorantilopen einen Besuch ab. Außerdem tauchten sie in die Meereswelten des Polariums ein. Auf dem Programm stand wie üblich eine  Überraschungsfütterung. Diesmal waren es die Kuba-Flamingos.