Neuigkeiten aus Zoo und Verein – Mai 2022

Beim diesjährigen Malwettbewerb des Rostocker Zoovereins beteiligten sich mehr als 800 Kinder aus 30 Schulen Rostocks und dem Landkreis. 50 Kunstwerke können seit Mai im Zoo bestaunt werden.  Gemeinsam mit den jungen Künstlern eröffneten Dittmar Brandt vom Zooverein und Zoodirektorin Antje Angeli die Ausstellung.

Die farbenfrohen Kinderzeichnungen sind noch bis zum 10. Juni im  Atelier Natur zu sehen. (Foto Zoo Rostock/Kloock)

 

„Der Zoo Rostock und seine Bäume“ hieß es zur Sonntags-Führung am 15. Mai. Vereinsmitglied Bernd Jennerjahn führte durch den Zoo und stellte den Baum als Ökosystem vor. Dabei erfuhren die Teilnehmer nicht nur Wissenswertes über den Artenschutz gefährdeter Bäume, sondern es ging auch um die Rolle der Bäume für die Tiere im Zoo. Ob als Futterlieferant oder Beschäftigungsobjekt.

 

 

Nach zweijähriger Corona bedingter Pause konnte  der Verein dieses Jahr wieder  seine  traditionelle  Vereinsfahrt unternehmen.      Vom 19. bis 22. Mai ging es per Bus zum Zoobesuch nach Lodz (Foto) und Warschau, aber auch Stadtrundfahrten standen auf dem Plan und natürlich individuelle Freizeit, um die Städte zu erkunden.

 

 

 

 

 

Nachwuchs bei Elch, Rentier und Co

Gleich zweimal Nachwuchs bei den Elchen. Die Kühe „Frida“ und „Siglinde“ haben je ein männliches und weibliches Kalb geboren.  Auch die Rentiergruppe um Hirsch „Sven“ hat sich um drei Jungtiere vergrößert.

 Was sonst noch war…

Neuzugang bei den Eisbären. Das sechsjährige Weibchen „Lili“ aus dem Wildlands Adventure Zoo Emmen/Niederlanden lebt seit Ende Mai zusammen mit unserer Eisbärin „Noria“ auf einer Anlage des Polariums.