Mitgliederversammlung 10.2.2018

Traditionell begann die Mitgliederversammlung mit einer kleinen Tierschau, die dankenswerterweise von den Tierpflegerinnen Frau Nürnberg, Frau Schindler und Frau Krasselt übernommen wurde, die neben dem Schildraben und dem Waschbär „Luigi“ auch einen Roten Teju Gepäck hatten und den Anwesenden für Fragen zur Verfügung standen.

Nach der kleinen Tierschau begrüßte der Vereinsvorsitzende, Mirko Strätz, die Mitglieder des Vereins und konnte im Rechenschaftsbericht für das Jahr 2017 eine überaus erfolgreiche Bilanz ziehen. So wurden beispielsweise nicht nur wieder mehrere Artenschutzprojekte finanziell unterstützt, über 5.000 Stunden im Ehrenamt geleistet, sondern auch das mit knapp über 102.000 Euro bislang teuerste Projekt des Zoovereins, der Umbau des alten Café Tordalk zu einem Vogelrevier mit Quarantänestation und zusätzlichem Winterquartier, abgeschlossen.

Nach dem Ergebnis der Kassenprüfer, der Entlastung des Vorstandes und der Vorstellung des Wirtschaftsplans für das Jahr 2018 wurden die Mitglieder über die Ziele des Vorstandes informiert. Hierbei ging es nicht nur um geplante größere Ausgaben und Organisatorisches  sondern auch um die eventuell anstehende Beteiligung am Umbau der Außenanlagen des Café Tordalk zu einer begehbaren Außenvoliere, sofern der Zoo sich aktiv weiter einbringt und weitere Sponsoren einwirbt.

Ein weiterer Programmpunkt betraf den Vorstand selbst. Das geschäftsführende Vorstandsmitglied Frau Kathrin Jacobsohn-Meisel bat aus gesundheitlichen Gründen um ihre Entlassung aus dem Vorstand. Neu gewählt für den Posten des geschäftsführenden Vorstandes wurde Frau Anja Dugel.